Zur Navigation

Beratung von Ihrem Partner für Energieeffizienz aus Linz/Oberösterreich

Energieberatung

Im Zuge einer produkt- und verbandsunabhängigen Energieberatung werden die technischen und organisatorischen Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauches aufgezeigt. In weiterer Folge werden durch Ihren Partner für Energieberatung aus Linz/Oberösterreich dann unter Berücksichtigung der finanziellen, zeitlichen und rechtlichen Möglichkeiten gemeinsam Umsetzungsszenarien für Sie entwickelt.

Als Ihr Partner für Energieberatung aus Linz/Oberösterreich kann sich unter Umständen die Notwendigkeit einer genaueren Betrachtung verschiedener Energieströme ergeben, was zum Beispiel im Rahmen eines Monitoring erfolgen kann.

Energieausweis

Der Energieausweis ist ein Dokument, welches die gesamte energetische Qualität eines zu errichtenden  oder bestehenden Gebäudes beschreibt.  Der Energieausweis ist im Rahmen von baubehördlichen Genehmigungsverfahren, für das Ansuchen von Förderungen und bei der In-Bestandgabe (Verkauf und / oder Vermietung gemäß Energieausweis-Vorlage-Gesetz EAVG) vorzuweisen.
Es ist jedoch darauf zu achten das im Energieausweis keine Darstellung von Prozessenergie stattfindet. Als Prozessenergie ist jene Energie definiert, welche dazu dient andere Energiebedürfnisse zu befriedigen als die Konditionierung von Räumen für die Nutzung von Personen, z.B. Kühlung von Technikräumen, Antriebsenergie von Maschinen, usw.

Bedingt dadurch, dass der Berechnung des Energieausweis ein normiertes Standardmodell zugrunde liegt und keine Prozessenergie abgebildet wird, können die tatsächlichen Energieverbräuche mitunter erheblichen Abweichungen unterliegen die von 50% bis 200% des errechneten Verbrauch liegen. In diesem Falle ist es empfehlenswert die Ursachen für die Abweichungen zu verifizieren.

Erstellung von Energiekonzepten

Optimierungspotentiale lassen sich gezielt durch eine ganzheitliche Betrachtung von Gebäude, Technik und Nutzer identifizieren.
Deren Umsetzung lässt sich in weiterer Folge darstellen.

Eingangs erfolgt durch Ihren Partner für die Erstellung von Energiekonzepten aus Linz/Oberösterreich eine technische Analyse.
In weiterer Folge wird gemeinsam ein Umsetzungsplan unter Berücksichtigung der zeitlichen, rechtlichen und (nicht zuletzt) finanziellen Möglichkeiten erstellt.

  • Klären der Aufgabenstellung sowie der Zielvorstellungen im Einvernehmen mit dem Auftraggeber, insbesondere in technischen, funktionellen und wirtschaftlichen Grundsatzfragen.
  • Erarbeiten eine Lösungskonzeptes mit überschlägiger Auslegung der wichtigsten Systeme und Anlagenteile einschließlich Untersuchung alternativer Lösungsmöglichkeiten nach gleichen Anforderungen.
  • Klären und Erläutern der wesentlichen fachspezifischen Zusammenhänge, Vorgänge und Bedingungen.
  • Grobkostenschätzung, Wirtschaftlichkeit(abschätzung)

Monitoring

Für die Identifizierung von Einsparungspotenzialen oder zur Prüfung bezüglich Optimierungsmaßnahmen hinsichtlich Energieverbrauch, ist es oft notwendig die tatsächlichen Energieflüsse sichtbar zu machen. Vieles lässt sich anhand von z.B. Abrechnungen sichtbar darstellen, einzelne Verbraucher lassen sich jedoch meistens nur schwer darstellen.

Daher wird durch Ihren Partner für Monitoring aus Linz/Oberösterreich zuerst definiert,
Was erfasst werden soll (Strom, Gas, Wasser, Temperaturen, …),
Wie
das erfolgen kann/soll (manuelle Erfassung vs. automatisierte Erfassung) und
Welche
Erkenntnisse gewonnen werden sollen.

Weiters ist vorab zu entscheiden, ob das Monitoring nur temporär oder kontinuierlich erfolgen soll.

Aus diesen Informationen ergeben sich dann die Anforderungen an das Monitoringsystem: vom einfachen organisatorischen Aufwand bei manuellen Erfassungen, bis hin zu Investionen in eine Meßtechnik bei kontinuierlichen Messungen.

Ziel ist, dass die Daten gewonnen werden, die wirklich benötigt werden, und diese Daten vom Nutzer ausgewertet und weiterverwendet werden können.